ganz-hannover.de

Ausflugstipps

Stadthalle Hannover

Da es unmöglich ist, alle Ausflugsmöglichkeiten in Hannover zu nennen, haben wir versucht, die interessantesten und beliebtesten Ziele die die Stadt zu bieten hat, für Sie herauszufinden und Ihnen übersichtlich aufzulisten.

  • Wem nach den langen Spaziergängen einer typischen Stadtführung, die Füße noch Stunden danach schmerzen und sich darauf jedes mal aufs Neue schwört, dass er das nächste Mal doch lieber mit dem Bus eine solche Führung machen möchte, für den bietet sich die große Stadtrundfahrt an. Bei gemütlichen 2 ½ Stunden Fahrt in einem Bus, lässt sich in netter Runde die Innenstadt und die historische Altstadt Hannovers erkunden. Aber auch das Neue Rathaus und die Königlichen Gärten von Herrenhausen werden bei der Stadtrundfahrt besichtigt.
     
  • Für alle, die die Stadt jedoch auf eigene Faust erkunden möchten, hat sich die Stadt Hannover etwas ganz besonderes ausgedacht. „Der Rote Faden“. Es wurde ein roter Strich mit einer Länge von 4.200 m auf die Straße gemalt, der zu 36 Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt führt. Um alle historischen Hintergründe und die Namen der Bauwerke zu erfahren, gibt es beim Hannover Tourismus Service eine Begleitbroschüre zu kaufen, in der man alle wichtigen Daten nachlesen kann.
     
  • Ein besonders schöner Ausflugsort, sind die Herrenhäuser Gärten. Die seit 300 Jahren nicht veränderte Barockanlage, versprüht eine unvergleichbare Atmosphäre und ist kultureller Anziehungspunkt auf europäischer Ebene. Neben der Anlage liegt der ehemals königliche Kräutergarten „Berggarten“. In ihm gilt jede Pflanze als Individuum. Sehenswert: Auf dem Grundstück befindet sich die artenreichste Orchideensammlung in Europa.
     
  • Etwas außerhalb von Hannover liegt der Serengeti Safaripark Hodenhagen. Hier leben die Tiere ohne Käfige wie in freier Wildbahn. Mit einem Auto kann man die 200 ha große „Wildnis“ hautnah erkunden und sich wie bei einer 'echten' Safaritour durch die Weiten von Afrika fühlen. Neben freilaufenden Löwen, Büffeln oder auch Giraffen, gibt es nebenan ein Freizeitpark mit Achterbahn, Autoscooter, usw.
  • Ein weiteres, oft besuchtes Ausflugsziel ist das Landesmuseum Hannover. Kunst vom Mittelalter bis hin zum frühen 20. Jahrhundert werden dort ausgestellt. Neben Völker- und Naturkunde kann der Besucher auch lebende Fische und Reptilien betrachten.  


 

 

Links


Impressum |