ganz-hannover.de

Prime Markt

Prime MarktFür alle Shoppingfans ging der Wahnsinn los am 18.10.2011 um 17:48 Uhr in Hannover, denn da eröffnete der Primark und die Mädels stürmten nur wie wild hinein.

Hannover ist bekannt als der fünfte deutsche Standort der irischen Modekette im ehemaligen SinnLeffers-Haus. Mit knapp 9000 Quadratmetern ist es das bundesweit größte Modehaus. Angaben des Unternehmens zufolge sind im Primark in Hannover rund 600 Menschen beschäftigt, denn hier boomt es.

Der Laden ist ist für seine preisgünstige Ware bekannt und bietet neben Mode auch Schuhe und Wohnaccessoires an. Das Konzept der irischen Modekette zieht auch hierzulande Kunden in Massen an. So wie es bisher aussieht, könnte hier vor allem sonnabends der Großkampf stattfinden, denn überfüllt ist es auch werktags und die Umkleidekabinen sind mit bis zu einer Stunde Wartezeit besetzt.

Die Preise sind hier erstaunlich klein, so kosten z.B. Winterjacken 16 Euro und Rollkragenpullover 7 Euro. Damit unterscheidet sich Primark nicht nur von seinen Konkurrenten, sondern erobert auch seine Kundschaft im handumdrehen. Das Motto ist klar und simpel: „Look good, pay less“ (Sieh gut aus, bezahl weniger).

Die irische Modekette ist auf Expansionskurs und hat schon 226 Filialen in Europa, darunter Deutsche Niederlassungen in Frankfurt, Bremen, Gelsenkirchen und Dortmund. Hannover ist die fünfte und größte Filiale bundesweit. Das Gebäude ist komplett modernisiert.

Die Teenager sind begeistert, so heißt es immer wieder: „Der Laden ist Bombe“ oder: „Ich freue mich auf Donnerstag, aber ich habe auch Angst, dass ich keine Luft kriegen werde.“ Feuerwehr und Polizei sind allzeitbereit für den Fall der Fälle.

„Unsere Innenstadt ist um einen Anziehungspunkt reicher“, sagt Martin Prenzler, Geschäftsführer der City-Gemeinschaft. „Darum werden uns manche Großstädte beneiden – Hamburg etwa.“

„40 Prozent der Käufer kommen von außerhalb der Region“, sagt Martin Prenzler, Geschäftsführer der City-Gemeinschaft.

Aber auch andere noch nicht in der Stadt vertretene Trendmarken kommen in Hannover groß raus, z.B. das spanische Label Desigual und die US-Marke Hollister ziehen hierher. Ebenfalls gib es ein neues Esprit-Geschäft: „Es wird eine Schuhmarke sein, die noch keinen eigenen Store in Hannover hat“, sagt Frank Reitzig, Geschäftsführer des Immobilienunternehmens Comfort Hamburg.

Prime Markt geriet allerdings auch schon in Kritik. 2011 fiel das Unternehmen in Deutschland mit einer PR-Aktion für Journalisten auf als Medienvertreter bei der Eröffnung der Primark-Filiale in Hannover neben diversen Fanartikeln und Informationsmaterialien auch einen als „Geschenkkarte“ bezeichneten Einkaufsgutschein über 50 Euro erhielten. Auch das NDR-Medienmagazin Zapp berichtete über den Prime Markt und bezeichnete die Gutscheinaktion als „Schmieren-PR“. Prime Markt wurde hier wegen fehlender Kontaktmöglichkeiten für kritische Nachfragen auf der Primark-Websitekritisierte.

Überzeugen Sie sich selbst von dem Einkaufswahn:

 



 

 

Links


Impressum |